Preisverleihung Lesen macht Spaß!

Grundschule an der Gänselieselstraße gewinnt Amazon-Schreibwettbewerb in München

Die Klasse 4c der Münchner Grundschule an der Gänselieselstraße hat den von Amazon in München veranstalteten Schreibwettbewerb "Lesen macht Spaß!" gewonnen. Die Geistergeschichte "Willi rettet sein Zuhause" setzte sich unter den Bewerbungen aus München durch und überzeugte die Jury in Sachen Kreativität, Stil und Gestaltung. Die Grundschulen an der Herterichstraße und an der Limesstraße belegten den zweiten und dritten Platz. An den bundesweiten Wettbewerben an elf Amazon Standorten haben sich insgesamt über 200 Grundschulklassen, 16 Schirmherren und 16 Autoren beteiligt.

Im Rahmen des Wettbewerbs hatte Amazon zusammen mit dem Verein Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V. eine Schreibwerkstatt ins Leben gerufen, um die Schreib- und Lesekompetenz an Grundschulen zu fördern. In Workshops an verschiedenen Münchner Grundschulen wurde den Nachwuchsautorinnen und Nachwuchsautoren unter professioneller Anleitung vermittelt, worauf es beim Erzählen großer und kleiner Geschichten ankommt.

Alle Gewinnergeschichten wurden in der Buch-Sonderedition "Lesen macht Spaß!" veröffentlicht und können als E-Book kostenlos auf Amazon.de heruntergeladen werden. Die drei Münchner Siegerklassen erhielten insgesamt 30 Kindle Paperwhite inklusive 3G-Mobilverbindung sowie Gutscheine für das Herunterladen digitaler Bücher im Wert von 1.750 Euro.

Ralf Kleber, Country Manager Amazon Deutschland, nahm die Prämierung bei der Preisverleihung vor: "Der weltweite Erfolg von Amazon hat viel mit Lesen und Schreiben zu tun. Alles begann vor rund 20 Jahren mit dem Versand von Büchern. Heute kann man über Amazon nicht nur Bücher bestellen, sondern auch selbst veröffentlichen oder mit E-Readern lesen." Das sei auch der Grund für die regionalen Schreibwettbewerbe an allen Amazon-Standorten in Deutschland: "Wir wollen mit unserem Know-how zur Lese- und Schreibkompetenz in Deutschland beitragen. Das schafft man aber nur mit starken Partnern, daher freuen wir uns sehr, dass wir hier in München mit Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V. einen profilierten Verein für unsere Schreibwerkstatt gewinnen konnten. Die hohe Beteiligung der Schulen zeigt, dass wir mit unserem Wettbewerb Kinder fürs Schreiben begeistern konnten. Wir werden unser Engagement in diese Richtung kontinuierlich ausbauen."

Gitta Gritzmann, Jury-Mitglied und Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Kinder lesen und schreiben für Kinder e.V.:"Initiativen wie unsere Schreibwerkstatt mit Amazon sind insbesondere für die Förderung der Lese- und Schreibkompetenz von Kindern im Grundschulalter von zentraler Bedeutung." Luisa Sturm, E-Book-Autorin und ebenfalls Mitglied der "Lesen macht Spaß!"-Jury in München sagte: "Die Schreibwerkstatt hat die Fantasie der Schüler sichtlich beflügelt." "Der Wettbewerb ist eine tolle Ergänzung zum Schulalltag und hat den Kindern großen Spaß gemacht", ergänzte Dalida Hasovic, Klassenlehrerin der Siegerklasse. (Quelle: Amazon Pressetexte)

weiter

 

(Foto: Halil Tosun)