Das zweite Geschichtenbuch

An einem überregionalen Geschichtenwettbewerb zum Thema "In einem fernen Land" nahmen ca. 140 Kinder im Alter von 9 bis 12 teil. Die Siegerehrung fand am 1.10.2004 statt (s.u. Ergänzende Veranstaltungen Nr. 9). Aus den besten Geschichten sind ein Buch und Hörbuch mit Musik entstanden, die 2005 im Altberliner Verlag erschienen sind. Die Geschichten der Mädchen werden im Hörbuch von Amelie Fried gelesen, die der Jungen von Udo Wachtveitl.
Mit einem Vorwort von Münchens Oberbürgermeister Christian Ude.


40 Geschichten  von 43  Kindern
Illustrationen: Katja Bandlow

Hrg. Gitta Gritzmann, Altberliner-Verlag, München 2005

 

Proben

       

     

Sponsoren

  • Barbara König-Stiftung
  • Buhl-Strohmaier-Stiftung
  • Stiftung der Stadtsparkasse München: "Für Kinder und Jugendliche unserer Stadt"
  • Elterninitiative Krebskranke Kinder e. V.
  • Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • Kanzlei Norton Rose, München
  • Stiftung Bayerischer Musikfonds
  • AirPlay-Entertainment GmbH, München
  • "DREAMSCAPE STUDIOS", München
  • Yamaha Music Central Europe GmbH, Hamburg/Rellingen
  • Piano Fischer, Stuttgart/München
  • Bezirksausschuss (19) München-Süd
  • Elternbeirat der Grundschule an der Forstenrieder Allee, München

Durch die Sponsorenmittel ist es möglich, das Hörbuch nach Lesungen in Kliniken und Blindenschulen an die Kinder zu verteilen.

Förderung

  • Amelie Fried, Udo Wachtveitl
  • Buchhandlungen Heymann, Hamburg
  • Bücher Kindt, München
  • Ebba von Oertzen, München
  • YAMAHA  Music Central Europe GmbH, Hamburg/Rellingen
  • Piano Fischer, Stuttgart/München
  • Musikhaus Max Hieber am Dom, München
  • Beltz & Gelberg, Weinheim
  • Deutscher Taschenbuchverlag GmbH & Co. KG, München
  • Dressler, Cecilie, Verlag GmbH & Co. KG, Hamburg
  • Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg
  • Random House Audio (Thomas Krüger)

Einige Buchhandlungen in München, ebenso die Buchhandlung Heymann in Hamburg, unterstützen das Projekt durch verschiedene Aktionen, die zur Lese- und Schreibförderung der Schülerinnen und Schüler beitragen.

Kooperation

  • Rechtsanwalt Dr. Dietmar Pröchel, Rechtsanwältin Maren Stölting, Kanzlei NORTON ROSE, München
  • Kultur & Spielraum e. V., München
  • Schwabinger Kinderklinik, München (Lisa Stritzl-Goreczko)
  • Stiftung Pfennigparade (Helmut Obst)
  • Bayerische Landesschule für Körperbehinderte (Monika Imhof)
  • Edith-Stein-Schule Förderzentrum und Realschule für Blinde und Sehbehinderte, München
  • Blindeninstitutsstiftung, München (Rainer Bacher, Brigitte Herndl)
  • Kinderhospiz Balthasar, Olpe (Silke Friedrich)
  • Kreisjugendring München-Stadt (Erika Hennig)
  • Literaturhaus München, (Dr. Katrin Lange)
  • Münchner Stadtbibliotheken
  • Münchner Rosenball e.V. (Sabine und Guntram Vogelsgesang)
  • Rega Pawlowski: "Kinder lesen und schreiben für Kinder", Projektvertretung Hamburg
  • "bz", Bergedorfer Zeitung, Hamburg (Wolfgang Rath)
  • AirPlay-Entertainment, München (Günther Krusemark)
  • Dreamscape Studios, München, (Jan Vacik)
  • Tonstudio 24, München (Helge Schwarz)
  • Solistinnen: Caro von Brünken, Pia Fuchs
  • Musiker: Steve Hooks, Martin Kursawe, Franz Rolfes, Hildegard Senninger, Jan Vacik
  • Chöre: "ONE WORLD PROJECT"
    (Leitung: Carter Freeman)
  • Kinder- und Jugendchor der Musikschule Garching
    (Leitung: Christine Buchbauer)